Firmengeschichte

 
 

Wie Alles begann...

Aus einer Hörakustikerfamilie nähe Nürnberg kommend entschied sich Ilona Baumann bereits 1984 zu ihrer Zweitausbildung. Diese machte Ilona Baumann in Landshut bei einem der Gründer-Kollegen ihres Vaters. Dort lernte sie dann auch ihren Mann Rainer Baumann kennen und die Beiden heirateten.

Beide gingen nach Lübeck und Ilona Baumann legte nach einem Jahr Meisterausbildung mit 27 Jahren die Meisterprüfung im Hörakustikerhandwerk ab. Beide als Unternehmerkinder aufgewachsen suchten daraufhin einen geeigneten Standort und die Wahl fiel auf Göppingen.

Viele Lärmberufe und dadurch überdurchschnittlicher Bedarf, eine aufgeschlossene Ärzteschaft und einen Mitbewerb der noch mit alten Ausnahme Genehmigungen die Zulassung erhielt waren ein Garant für gute Erfolgsaussichten.

 

1991 war es dann so weit. Die Eröffnung im ehemaligen Pelzgeschäft Ramminger war der gewählte Standort in der Pfarrstraße 20.

 

 

Mit 100 Quadratmeter Ladengeschäft im Erdgeschoss und großen Schaufenstern war dieses Konzept zu dieser Zeit in Göppingen einzigartig. Der Mitbewerb, noch in Nebenräumen im Obergeschoß neben anderen Hilfsmitteln oder im Wohnraum untergebracht.

Umso größer der Erfolg.

 

Modernste Messtechnik (für damalige Zeit) stand in zwei Hörkabinen zur Verfügung, außerdem Zubehör für Radio und Fernsehen direkt im Wartebereich zum Ausprobieren.

 

Das moderne Konzept, vor allem Hörsysteme nicht nur verordnet zu bekommen, sondern unverbindlich probieren zu können war neu und plötzlich wurden Hörgeräte getragen und lagen nicht nur in den Schubladen herum.

 

Jetzt musste personelle Unterstützung her. Nach dem in der ganzen Region wegen meist fehlender Qualifikation nicht ausgebildet werden konnte machte sich Ilona Baumann daran, eine ordentliche und qualifizierte Ausbildung zu ermöglichen. Die Nachfrage auch an den Nachbarorten war so hoch, dass sich Rainer Baumann entschied auf seinem bestehenden Meister den Akustikmeister drauf zu setzen. Der Grundstein für die Erweiterung und die Eröffnung weiterer Fachgeschäfte war gelegt.

 

 

Die meisten hier niedergelassenen Mitbewerber und Fachkräfte haben ihre Wurzeln bei der Baumann Hörakustik, was Baumanns stolz macht.

 

Seit 1991 gelten Baumanns als Vordenker innovativer Anpassmethoden und legen großen Wert auf eine fundierte Ausbildung und so  wurden bereits 14 Meister ausgebildet. Einer von ihnen ist Fabian Baumann, der inzwischen erwachsene Sohn der Beiden. Er absolviert aktuell nach seiner Meisterprüfung noch ein Studium an der TH Ingolstadt zur Vervollständigung seiner Ausbildung.

 

Viele Mitarbeiter denen der hohe Qualitätsanspruch von Baumanns genauso wichtig ist, sind heute noch im Unternehmen und gestalten die Zukunft aktiv mit.

 

Mitarbeiter wie Frau Stich (ehem. Haupt), Frau Bihr (ehem. Kuzak), Frau Lang oder Frau Dittrich sind bereits Jahrzehnte in der Firma und tragen die Qualitätsansprüche mit. Auch die Jüngeren merken bei externen Schulungen schnell, dass die Erkenntnisse, die dort gelehrt werden, für sie schon Standard sind und zum Wohle des Kunden bereits durchgeführt werden.

 

 

Aktivitäten

Hörforum in der Stadthalle Göppingen mit Ilona Baumann und Rüdiger Nehberg als erfahrener Hörgeräteträger und Survival Spezialist.

 

Ilona Baumann, das Hören ist die wichtigste Voraussetzung für Kommunikation. Ohne Hörvermögen fällt es uns in der Dunkelheit unendlich schwer, uns zu orientieren. Ohne Hören entsteht kein Sprachvermögen. Ein Kind lernt sprechen, indem es die Laute der Erwachsenen nachahmt. Durch fehlende Sprachkommunikation verlernt der Erwachsene mit der Zeit die Fähigkeit zu sprechen, er vereinsamt, obwohl er mitten unter Menschen ist.

1992 überquerte Nehberg auf einem Bambusfloß den Atlantischen Ozean. Ehrlich und mitreißend erzählte Survivalexperte Nehberg in der Stadthalle Göppingen den vielen Besuchern sein einsamstes und großes Amazonasabenteuer und erzählt, wie er angriffslustigen Kaimanen begegnete, wie er Schmerzen und Hunger überwand, wie er einheimischen begegnete und wie sie auf seine Hörgeräte reagierten und wie er sich schließlich retten konnte.

 

Mit spektakulären Aktionen rüttelte der Menschenrechtler die Weltöffentlichkeit auf, im Jahr 2000 erreichte er die Anerkennung der bedrohten Yanomami, des letzten Urvolkes im brasilianischen Regenwald.

 

Rudi Carrell bei Baumann Hörakustik

Vierzig Jahre lang schrieb Rudi Carrell deutsche Fernsehgeschichte. Vieles, was heute über unsere Bildschirme flimmert, wäre ohne ihn undenkbar. Viele aktuelle Fernseh-Formate gäbe es ohne ihn nicht!

 

Rudi Carrell erzählte bei Baumann Hörakustik den geladenen Gästen seine ersten Erfahrungen mit seinen Hörgeräten, machte Späßchen über die ersten Missverständnisse und schildert die Reaktionen bei den Fernsehaufnahmen und seine Eindrücke. Humorvoll und launig und immer mit viel Spaß.

Die Gäste waren begeistert, stellten Fragen, machten gemeinsame Fotos und tauschten sich aus.

Auch die lokale Zeitung ließ es sich nicht nehmen darüber zu berichten und Bilder zu veröffentlichen.

 

 

Vorsorge

Esslinger Gesundheitsmesse

Die Baumann Hörakustik veranstaltete anlässlich der Geschäftserweiterung zusammen mit Esslinger Gesundheitshandwerkern die zweite Esslinger Gesundheitsmesse in der Passage in der Ritterstraße 5 in Esslingen.

Die kleine Fachmesse diente dazu, Kunden und Interessierte in angenehmer Atmosphäre über die Angebote und Leistungen einzelner Fachgeschäfte und Dienstleister zu informieren.

Als Partner hat Rainer Baumann, die Apotheke am Theater, LOOK Meisteroptik, Orthopädie Hartlieb, Kosmetik Schleich sowie die WGV Versicherungen gewonnen.

Die Gesundheitsmesse fand bereits zum zweiten Mal statt. Die erste Fachmesse mit der Mischung aus unterhaltenden und informierenden Elementen ist bei den Kunden sehr gut angekommen. Die zweite Ausgabe der kleinen Leistungsschau in der Passage nahm Baumann zum Anlass, die erweiterten Räume einer größeren Öffentlichkeit vorzustellen.

 

 

Schütze Deine Ohren - „Take care of your ears“ 

Eine bundesweite Aktion wurde im Filstal von Baumann Hörakustik und der Filstalwelle in mehr als 15 Schulen getragen und diente zur Vorsorge von Lärmbelastungen durch zu lauter Musik. Ein Gesamtprojekt für Lehrer deren Schülern im Unterlicht die besonderen Fähigkeiten des Hörsinns zu vermitteln damit Sie lernen sorgsam damit umzugehen.

 

Hörtest an Schulen

Erst wenn unsere jüngsten erkennen welche Höchstleistung unser Gehör erbringen kann werden sie achtsamer damit umgehen.

 

Der Baumann Hörakustik Messestand

Bereits seit 1994 dienen Messestände der Früherkennung und dem Abbau von Vorurteilen.

Durch die immer älter werdende Gesellschaft, aber auch durch den ständigen „vermeintlichen“ Musik­genuss, sowie der ständigen Lärm­belastung unserer Konsumgesell­schaft nimmt die Anzahl der Hör­geschädigten zu. Heut lebt nie­mand mehr in Ruhe. Unsere Ohren vollbringen täglich wahre Höchstleistungen. Das geht nicht ohne Spuren an uns vorüber. 20.000 Sinneszellen besitzt das menschliche Ohr. Die meisten Hörstörungen sind auf den Funktionsausfall dieser Sinneszel­len zurückzuführen.

 

Mitgliedschaft in der Fördergemeinschaft seit 1991

Bundesweit werden durch die Fördergemeinschaft und engagierte Akustiker Vorort Hörtest, Beratung, Lärmeinschätzungen von Walkmans usw. organisiert. 

 

Hörminderungen entstehen schleichend – regelmäßige Vorsorge ist deshalb umso wichtiger.

Wer schlecht hört, baut früher ab. Wer schlecht hört, altert schneller, weil ihm der Austausch mit anderen Menschen fehlt. Hören und Sprache kommen immer mehr abhanden. Um geistig fit zu bleiben, ist es wichtig, das gute Hören zu pflegen. Bei Hörverlust häufen sich Missverständnisse, machen gesellige Runden keinen Spaß und Theater sowie Konzert sind längst kein Genuss mehr. Wer nicht gut hört, sieht sich schnell an den Rand gedrängt und zieht sich vielleicht zurück.

 

Hörtest-an-Schulen.jpg
 

Auszeichnungen

Viele reden von Qualität, wir setzen sie um.

Als Leistungserbringer aller Krankenkassen wurden wir nach DIN ISO 9001 : 2000 zertifiziert.

Wir beschreiben zur Qualitätssicherung unsere Abläufe und haben dadurch einen immer aktuellen „roten Faden“ fürs Tagesgeschäft. Kein Mitarbeiter ist dadurch seiner Entscheidungen allein gelassen.

Unser Ziel ist es, die Qualität unserer Arbeit am Kunden, die Zusammenarbeit der Lieferanten und das Arbeitsklima untereinander stetig zu optimieren.

 

EQM.png

Top 100 Akustiker

Sie zeichnen sich durch besondere Kunden-Orientierung, Service-Bereitschaft und persönliche Ansprache und Hinwendung aus. In 5 Kategorien wurden die Bewertungen vorgenommen: Kundenorientierung, Kundeninformation, Marktorientierung, Unternehmensführung (Mitarbeiterorientierung), Ladengestaltung.

Am 4. Februar war es wieder soweit, die ausgezeichneten Top 100 Akustiker 2017/2018 wurden zur all-zweijährlichen Gala ins prächtige und traditionsreiche Hotel Adlon in Berlin geladen.

 

Schirmherr der diesjährigen Auszeichnung war der sympathische Kult-Star Heino.

Der große deutsche Schauspiel-Star Heiner Lauterbach zeichnet als Schirmherr die Gewinner des TOP Akustiker 2013/2014 Wettbewerbs aus und überreichte anlässlich der feierlichen Gala-Veranstaltung in Düsseldorf die Urkunden an die strahlenden Preisträger.

 

  

Am 24. Januar 2015 wurden die ausgezeichneten Top 100 Akustiker 2015/2016 zur all-zweijährlichen Gala ins prächtige Hotel Intercontinental auf Düsselsdorfs Köningsallee geladen. Schirmherrin der diesjährigen Auszeichnung war der sympathische Top Star unter den deutschen Schauspielerinnen, Uschi Glas.

Vicky Leandros, eine der bekanntesten, wenn nicht DIE bekannteste deutsche Sängerin zeichnet als Schirmherrin die Gewinner des TOP 100 Akustiker 2011 Wettbewerbs aus und überreichte anlässlich der feierlichen Gala-Veranstaltung im ehrwürdigen Hotel Adlon in Berlin die Urkunden an die strahlenden Preisträger.

 

Am 31. Januar 2009 zeichnete Katarina Witt, die weltweit erfolgreichste Eiskunstläuferin aller Zeiten, als Schirmherrin die Gewinner des TOP 100 Akustiker 2009 Wettbewerbs aus und überreichte anlässlich der feierlichen Gala-Veranstaltung auf dem Petersberg in Königswinter die Urkunden an die strahlenden Preisträger.

 

Zu den TOP 100 inhabergeführten, mittelständischen Hörakustikern in Deutschland zu gehören, ist eine große Auszeichnung! Und der Petersberg, der früher, als Bonn noch Hauptstadt war, die Staatsgäste beherbergte, ist ein würdiger Rahmen für dieses Ereignis.

 

Die Nachrichtensprecherin und TV-Moderatorin Eva Herman überreichte 2007 anlässlich der feierlichen Gala-Veranstaltung auf dem Petersberg in Königswinter bei Bonn die Urkunden an die Preisträger.

 

 

Kunden bestätigen die Bemühungen der Baumanns um eine optimale Hörversorgung.

 

97 Prozent der Kunden gaben in einer repräsentativen Kundenumfrage des Qualitätsverbands Pro Akustik an, sie würden ihren Hörakustiker weiterempfehlen.

 

So werden Qualitätsbewertungen, in der gesamten Branche einzigartig, nicht von einzelnen Betrieben verglichen, sondern deutschlandweit mit einer repräsentativen Antwortzahl von 3.500 Kunden.

 

 

Besondere Qualifikationen

Baumann Hörakustik schult

Damit gerade die ältere Generation mit seinen Hörgeräten bis ins hohe Alter zurechtkommt ist es für Baumanns wichtig das das Pflegepersonal fachlich geschult ist. In den Ausbildungsbereichen von Pflegeschulen wurden auf Eigeninitiative bereits seit 1993 Schulungseinheiten erarbeitet und umgesetzt.

 

Baumann Hörakustik als Kompetenzträger zentraler Verarbeitung

(Wanke Verfahren)

Als peripheres Hören wird die Fähigkeit Töne, Klänge und Geräusche im Ohr aufzunehmen bezeichnet die dann in der zentralen Hörverarbeitung in sinnvolle Informationen umgesetzt werden. Die unterste Funktion dieser Hörverarbeitung nennen wir Low-Level-Funktion.

Unser Gehirn arbeitet nicht stetig, sondern in einer bestimmten Taktfolge mit Unterbrechungen. Deshalb können wir nur alle 20 bis 40 Millisekunden neue oder veränderte Sinnesreize aufnehmen und verarbeiten. Wird dieser Gehirntakt beschleunigt, so erhöhen sich Auffassungsvermögen und Lernfähigkeit; wird er verlangsamt, so leiden diese Fertigkeiten. Lese-Rechtschreib-Schwächen oder im Alter abnehmende Hirnfunktionen hängen damit zusammen.

 

Baumann Hörakustik als Coach für Tinnitusgeplagte

Fällt der akustische Input teilweise weg, gerät das sensible Zusammenspiel von Hemmung und Entladung der Nervenzellen im Gehirn aus dem Gleichgewicht. Einige Hirnareale reagieren mit Überaktivität. So entsteht ein lästiger Ton ohne äußere Tonquelle. Neurowissenschaftler vergleichen dies mit Phantomwahrnehmungen nach einer Amputation. Kommen aus dem fehlenden Körperteil keine Sinnesreize mehr an, produziert das Gehirn sie manchmal schlicht selbst.

Wir erarbeiten mit Ihnen Strategien, das Gehirn, in dem die zentralen Hörprozesse ablaufen, zum Umlernen anzuregen und den Tinnitus so aus dem Wahrnehmungsfokus zu rücken. So kann man mit der Zeit lernen, den Tinnitus zu überhören.

 

 

Soziales Engagement

Rainer Baumann ist aktives Mitglied des Lions-Clubs Plochingen, der 1987 gegründet wurde und zur internationalen Lionsbewegung mit mehr als 1,3 Millionen Mitgliedern gehört. Der Club hat es sich zur Aufgabe gemacht soziale, kulturelle und hilfsbedürftige Projekte vielfältiger Art ohne konfessionelle oder weltanschauliche Hürden zu unterstützen.

 

 

Lions Präsident Rainer Baumann übergibt Scheck in Höhe von 13.000 Euro

Zum zweiten Mal unterstützt der Lionsclub Plochingen die so erfolgreiche Mittagstafel in Plochingen und ermöglicht dadurch den Umzug in größere Räume.

 

 

Ernährungswissenschaftler spricht in der Stadthalle Plochingen

Auf der Benefizveranstaltung in der Stadthalle Plochingen sprach der aus den Medien bekannte Ernährungswissenschaftler Prof.Fritz Titgemeyer honorarfrei über multiresestente Keime in unserem Essen.

 

 

Mittagstafel Plochingen

Auf der Benefizveranstaltung in der Stadthalle Plochingen sprach der aus Film und Fernsehen bekannte Spitzenbergsteiger Alexander Huber honorarfrei über die fünfte Dimension.

Die 250 geladenen Gäste waren begeistert und unterstützten das zu dieser Veranstaltung ausgewählte Sozialprojekt "Die Mittagstafel Plochingen" mit weit über 15.000 Euro. Der Reinerlös von 10.000 Euro konnte durch das persönliche Engagement der Mitglieder zu 100% durchgereicht werden. Damit ist der Fortbestand, hilfsbedürftigen Menschen eine warme Mahlzeit mehrmals in der Woche zur Verfügung zu stellen, gesichert.

 

Lions Club.jpg

 

Lichtblicke für Blinde

Unser Ziel war es, diesen vorbildlichen Sinn und Lebensmut zu unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Als Fernziel ist die Gründung eins eigenes Dunkelrestaurant geplant.

Referent: Dr. Josef Kaesmeier Chefvolkswirt

 

Spendenziel: 10.000 Euro

 

 

Streicherklasse Gymnasium Plochingen

Unser Ziel war es, das Musikobjekt durch die Finanzierung der Instrumente für eine zweijährige Streicherklasse zu unterstützen und damit seine dauerhafte Fortführung zu ermöglichen.

Durch die Aufstockung des Instrumentenbestandes erhalten auch zukünftig Schüler die Chance, dieses Angebot zu nutzen.

 

Referent: Prof. Dr. Peter Bofinger, Wirtschaftsweiser

 

Spendenziel: 17.000 Euro

 

 

Förderprojekt Burgschule Plochingen

Unser Ziel war es, eine zusätzliche Lehrkraft für diese gezielte Förderung zu finanzieren. Es ist unsere Absicht, für dieses Projekt die finanziellen Mittel über mehrere Jahre für die Burgschule Plochingen  bereitzustellen.

Referent: Dr. Bernhard Bueb Internat Schule Schloss Salem

Spendenziel: 10.000 Euro

 

 

Weihnachtsbasar bei Baumann Hörakustik

Dank Ihrer Mithilfe konnten wir mit unserem Weihnachtsbasar in unseren Filialen 460 Euro für die Deutsche Kinderkrebsstiftung Waldpiraten-Camp sammeln.

Durch die Spende von Baumann Hörakustik gingen somit insgesamt 1000 Euro an die Waldpiraten die ihren Sitz in Heidelberg haben und immer wieder ein Camp für krebskranke Kinder sowie deren Geschwister organisieren.

 

Das seit 2003 bestehende Projekt bietet Kindern die Möglichkeit sich

von der schweren Krankheit zu erholen und neue Herausforderungen zu wagen.

 

 

Unterstützung der Cristoffel Blindenmission

Weiterhin unterstützt die Baumann Hörakustik seit 20 Jahren die weltweit tätige Cristoffel Blindenmission und sammelt noch intakte Hörgeräte für die Dritte Welt. An dieser Stelle vielen Dank für Ihre Unterstützung. Wir freuen uns über jedes abgegebene Hörsystem und arbeiten dieses kostenlos auf.

 

© 2018 by Baumann Hörakustik GmbH | Impressum | Kontakt